qualitätssicherung

PurshadeSolarProtectant

 pflanzenstärkungsmittel gegen sonnenstress 

purshade® basiert auf kalziumkarbonat und bildet eine lichtdurchlässige schutzschicht, deren reflektierende partikel die schädlichen sonnenstrahlen abhalten. sonnenbrand kann den ertrag enorm vermindern und erhöht die gefahr von infektionen (botrytis, bakterien, etc.) purshade® wird während der wachstumsphase auf empfindliche pflanzen (wie zwiebeln) aufgebracht und trägt zu einer erheblichen schadensbegrenzung durch sonnenstrahlung bei. getrocknet bildet purshade einen film von millionen mikroskopisch kleinen prismen welcher die schädlichen UV und IR strahlen reflektiert. dadurch wird die frucht (zwiebel) gegen direkten sonnenbrand geschützt. die durch kühlere temperatur der pflanze verhindert hitzestress und ermöglicht so eine normale photosynthese in der kultur – dies wiederum ermöglicht eine effiziente nutzung der vorhandenen wasserressourcen sowie volles ertragspotential.

purshade purshade
purshade

eigenschaften & vorteile: 

  • unterstützt die pflanzengesundheit bei hohen temperaturen
  • reduziert schaden durch sonnenbrand (bis zu 85 %) hervorgerufen durch übermäßige temperaturen, ultraviolette (UV) und infrarot (IR) strahlung
  • niedrigere temperaturen der pflanzen (3-7°C) reduziert stress und fördert eine effiziente photosynthese und somit höhere leistung
  • verbesserte effizienz des wasserhaushaltes unter hohen temperaturen und solarer belastung
  • einfach anzuwenden – mit vorhandenen feldspritzen und düsen
  • verbessert die lagerfähigkeit
  • sichert die ausbeute und produktqualität

tipps zur anwendung:

  • präventive anwendung notwendig (bevor schaden eintritt)
  • mind. 10 l purshade® mit ca. 300 l wasser/anwendung – gut aufrühren (rührwerk – schwebezustand)
  • feine düsen für gleichmäßige feine tropfen auf den zwiebeln
  • 2,5-3,5 bar druck
  • auf gleichmäßige applikation achten, ablaufen der spritzbrühe vermeiden
  • bei mehrmaliger anwendung fahrtrichtung beim spritzen verändern!
  • purshade® sollte nicht mit haftmittel oder phosphatdüngern verwendet werden

aqua.store

lagerhygiene im zwiebel- und gemüseanbau

aqua.store ist ein hygieneprodukt zur keimreduktion in der lebensmittelbranche. zur produktion von aqua.store wird lediglich salz, wasser und strom benötigt.

zwiebeln sind auf den feldern häufig mit fusarium, aspergillus, penicillium, botrytis oder bakterien belastet. diese sind oft auslöser zahlreicher zwiebelerkrankungen und können zudem auch dem menschen über die atemwege gefährlich werden.

durch die aqua.store-technik werden sporen wichtiger fäulniserreger innerhalb von 2 minuten abgetötet.

bei der anwendung im waschwasser vor dem verpackungsprozess wird die keimbelastung reduziert und kreuzkontaminationen verhindert – die verpackte ware bleibt länger frisch!

vorteile durch keimreduktion im lager 

  • weniger biologische aktivität, geringere temperatur- & feuchtigkeitsentwicklung
  • weniger/verkürzter lüftungsbedarf
  • deutliche verbesserung der lagerleistung/lagersicherheit
  • verringerter wasserverlust bei zwiebeln

vorteile durch die staubreduktion 

  • geringere keimbelastung in der luft
  • verbesserte atemluft an förderelementen, bunker und verlesetisch
  • angenehmeres arbeiten, höhere leistungsfähigkeit

vorteile durch qualitätssicherung 

  • weniger ausschussware – höhere ausbeuten
  • gesteigerte sortierleistung bei zwiebeln
  • höhere qualität – weniger rücklauf/reklamationen – mehr kundenzufriedenheit

vorteile der waschwasserdesinfektion 

  • sicherer einsatz von zirkulationswasser
  • keimreduktion, verhinderung von kreuzkontaminationen
  • weniger pilze/bakterien in der verpackung – längere haltbarkeit
  • ein hauch von kochsalz ist das einzige was von der behandlung übrig bleibt

tipps zur anwendung:

lagerhygiene

  • installieren eines spritzgestänges über den transportrollen
  • optimale positionierung der düsen
  • anschluss einer pumpe (geeignet für flüssigdünger)
  • aqua.store wird 1:30 mit wasser verdünnt (arbeitsschutzlösung IBC)
  • ca. 1l dieser IBC-lösung wird pro tonne zwiebeln benötigt
  • einstellen des drucks und des durchlaufs (1l/t)

waschwasserdesinfektion

  • desinfektion der frischwasserzufuhr im bereich der poliermaschine (3-5 ppm aqua.store)
  • in nachfolgender frischwasserspülung 0,3 ppm aqua.store zusetzen
  • bis zu 70 ml aqua.store/m3 frischwasser entspricht trinkwasserqualität
  • nur 2 minuten einwirkzeit notwendig
  • auf optimale durchmischung achten
  • als wirkungsvolle und technisch beste lösung erscheint es, aqua.store über einen bypass direkt in das zirkulationswasser (vor dem polierer) einzuspeisen
  • fordern sie detaillierte informationen der einsatzversuche im waschwasser an!

aqua.store ist als biozid (registriernr. N-71002)
auch in österreich einsetzbar und verkehrsfähig.

bitte beachten sie die produktinformation und gebrauchsanweisung!